Wortwörtlich - Der achtsame Gebrauch von Sprache

Worum soll es gehen?

"Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist derselbe Unterschied wie zwischen dem Blitz und einem Glühwürmchen." (Mark Twain, amerik. Schriftsteller des 19. Jhd.)


Das Zitat ist deswegen treffend, da es anschaulich beschreibt, wie weit im Gebrauch unserer Sprache Dinge auseinander liegen können, die vermeintlich das gleiche meinen.

Wenn also eine Frau zu ihrem Mann sagt: "Du kommst immer so spät nach Hause" könnte man annehmen, es sei inhaltlich das gleiche gemeint wie bei dem Satz: "Ich habe beobachtet, dass du in den letzten 5 Tagen erst gegen 19 Uhr Zuhause warst". Das eine ist jedoch ein Blitz, das andere ein Glühwürmchen.

Es existieren unzählige Worte und Formulierungen in unserem Sprachgebrauch, die nicht nur das verschleiern, worum es uns eigentlich geht, sondern darüber hinaus jede Menge Konfliktpotential mit sich bringen.

Gemeinsam identifizieren wir diese und erarbeiten Strategien für einen achtsameren Umgang mit unserer Sprache.

Wann & Wo?


Montag, 13.08.2018

17:00 - 21:00 Uhr


Praxis für Integrative Medizin

Klingsorstraße 7

12167 Berlin

Investition


49,00 € p.P. (44,10€ bei Überweisung vorab)

Anmeldung


Hier geht es zum Anmeldeformular*

Bei verbindlicher Anmeldung durch Überweisung der Anmeldegebühr bis 7 Tage vor Workshopstart gewähre ich einen Rabatt von 10% (entscheidend ist der Zahlungseingang).


*Bitte beachte, dass mit dem Anmeldeformular personenbezogene Daten erhoben werden. Die Einwilligung hierfür sowie die Anerkennung der Datenschutzerklärung muss mit der Anmeldung erfolgen. Andernfalls kann die Anmeldung nicht bearbeitet werden.